Veranstaltungskalender


14.03.2020 - Abgesagt


31.07.2020 - Nachholtermin

Am Spätvormittag hat uns die Nachricht des Veranstalters "Allgemeine Konzertagentur der für Samstag, 14. März 2020, im Kuchlbauer Weissbierstadl geplanten Veranstaltung "Pam Pam Ida" erreicht, dass die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Ereignisse entfällt und auf Freitag, 31. Juli 2020, verlegt wurde.

Weitere Info: Die Eintrittskarten bleiben für den neuen Termin gültig oder können ggf. bis 15. Mai 2020 bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurück gegeben werden. 

Wir hoffen, Euch mit dieser Information weiter geholfen zu haben, halten Euch auf dem Laufenden und hoffen, dass sich die Gesamtsituation schnellstmöglich wieder verbessert. 

 PAM PAM IDA am 31.07.2020 um 20:00 Uhr 

"Die gwohnte Gäng"

Pam Pam Ida legen nach. Auf das erfolgreiche Debüt-Album "Optimist" folgt am 11.01.2019 die neue Platte "Sauber". Unter dem Tournamen "Die gwohnte Gäng" fegen sie damit mal wieder kräftig durch die Poplandschaft. Und Pam Pam Ida  haben alle ihre Instrumente geputzt: Blockflöte, Sambatrommel, Streichquartett. Und natürlich glänzt auch mal ein Saxophonsolo durch den Bandsound. Der lässt hier und da auch mal die 80er durchblitzen, mal klingt´s nach 2019. Am Ende hört es sich an wie Pam Pam Ida. Nur neu. Gegensätze sind für sie kein Balanceakt. Pam Pam Ida führen sich wohl zwischen den Polen aus Ironie und Ernst, Kunst und Komik. Lustige Geschichten zwischen den Songs, eine Ansprache vom legendären Bassisten Charlie. Und dann ein Song, der einen ganz fest ins Taschentuch schniefen lässt. Gleich danach packt Pam Pam Ida das Publikum ins Schleuderprogramm mit einer Disconummer, die sich gewaschen hat. Achterbahnfahrer und Abenteurer fühlen sich auf Ihren Konzerten sehr wohl. Vor allem aber Musikbegeisterte und Tanzmäuse. Die gwohnte Gäng macht auch deine Stadt "Sauber".  

 

 


20.03.2020 - ABGESAGT


04.07.2020 - Nachholtermin

 

Heute hat uns die Nachricht des Veranstalters "Allgemeine Konzertagentur der für Freitag, 20. März 2020, im Kuchlbauer Weissbierstadl geplanten Veranstaltung "Chris Boettcher" erreicht, dass die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Ereignisse entfällt und auf Samstag, 04. Juli 2020, verlegt wurde.

Weitere Info: Die Eintrittskarten bleiben für den neuen Termin gültig oder können ggf. bis 15. Mai 2020 bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurück gegeben werden. 

Wir hoffen, Euch mit dieser Information weiter geholfen zu haben, halten Euch auf dem Laufenden und hoffen, dass sich die Gesamtsituation schnellstmöglich wieder verbessert. 

Chris Boettcher am 04.07.2020 um 20:00 Uhr

Neues Programm: "Immer dieser Druck"

Erfolgsdruck, Zeitdruck, Leistungsdruck, 90% der Deutschen empfinden sich anhaltendem Druck ausgesetzt. Auch Torwart-Titan Oli Kahn klagte in seiner aktiven Zeit nach jedem Spiel  über wahnsinnigen, immensen, unglaublichen ..... Druck! Schon seit Jahren DIE Steilvorlage für Chris Boettcher, der in seinen Radio-Comedies und auf der Live-Bühne nicht nur den Titan unnachahmlich gut in Szene setzt. Natürlich leiden in Boettchers neunen Programm "Immer dieser Druck" auch andere prominente Zeitgenossen unter besagtem Zivilisationsphänomen. Grund genug, dem negativen Druck etwas Positives entgegenzustellen: wahnsinnigen, immensen, unglaublichen Lachdruck!

Grund genug, dem negativen Druck etwas Positives entgegenzustellen: wahnsinnigen, immensen, unglaublichen Lachdruck.

Parodie, Musik- und Standup-Comedy vom wohl vielseitigsten bayerischen Kabarettisten und Schöpfer zahlreicher Radio-Comedies in Bayern 3/Bayern 1

Karten im Vorverkauf gibt es jetzt in:

Abensberg: Buchhandlung Nagl. Kelheim: Reisebüro Hierl, MZ. Neustadt: Hosen Hans. Mainburg: Hallertauer Zeitung. Riedenburg: Donaukurier. Regensburg: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ und Touristinfo im Alten Rathaus, Wochenblatt. Landshut: Wochenblatt, Landshuter Zeitung. Straubing: Wochenblatt, Straubinger Tagblatt.       Neumarkt: Wochenblatt Neumarkt, MZ-Geschäftsstelle. Beilngries: Donaukurier. Ingolstadt: Donaukurier Office. Weiden: Der Neue Tag. Amberg: Amberger Zeitung. Pfaffenhofen: Pfaffenhofener Kurier.